Ambulante Praxis

Ankaufuntersuchungen - keine Enttäuschungen

Vor einem Pferdekauf führen wir in Ihrem Auftrag eine zuverlässige tierärztliche Ankaufsuntersuchung am Pferd durch. Hierbei erstellen wir ein ausführliches Protokoll und dokumentieren alle von uns vorgenommenen Untersuchungen und den daraus resultierenden Befund. Die Röntgenuntersuchung zur Ankaufsuntersuchungen hat nach Abschaffung der "Röntgenklassen" unserer Meinung nach erheblich an Zuverlässigkeit Rechtssicherheit verloren, so daß wir diese in der Regel nicht mehr durchführen.

Orthopädische Untersuchungen

Prävention und Heilung

Während einer umfangreichen orthopädischen Untersuchung nehmen wir den gesamten Bewegungsapparat des Pferdes unter die Lupe. Dazu verwenden wir die Röntgen- und Ultraschalldiagnostik, die wir auf Wunsch auch bei Ihnen vor Ort durchführen.

Eine Früherkennung von Erkrankungen erhöht die Heilungschancen. Zur Erhaltung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Pferdes ist sie von großer Bedeutung.


Chirurgie

Wir arbeiten Hand-in-Hand

In unserer Pferdeklinik sind sämtliche chirurgische Eingriffe möglich. In der Chirurgie bauen wir auf unsere langjährige Erfahrung. Wir verfügen über einen modern ausgestatteten Operationsraum mit zwei Aufwach- bzw. Narkoseboxen.

Wir führen unter anderem Operationen am Bewegungsapparat, im Bereich der oberen Atemwege, sowie Tumore und Kastrationen durch. Des Weiteren sind Eingriffe im Kiefer- und Zahnbereich möglich.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Wir führen vor jedem Eingriff eine ausführliche Grunduntersuchung durch und beraten gemeinsam mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Innere Medizin

Eine Reise ins Innere des Tieres

Wenn Ihr Pferd ein verändertes Verhalten aufweist, müde und schlapp wirkt und nicht mehr fressen möchte, ist das ein Hinweis auf eine Erkrankung, die Sie von einem Tierarzt abklären lassen sollten. . Durchfall, Fieber und Husten müssen frühzeitig tierärztlich untersucht werden.

Bei der Diagnose verlassen wir uns auf unsere langjährige Erfahrung und unsere tierärztlichen Fachkenntnisse. Hierzu bedienen wir uns moderner Medizintechniken wie Ultraschall, Gastro- und Endoskopie.

In einem persönlichen Gespräch verlassen wir uns zudem auf Ihren ausführlichen Bericht über sämtliche Beobachtungen am Tier. Denn niemand kennt Ihr Pferd so gut wie Sie.

Zahnheilkunde

auf Dauer kraftvoll zubeißen

Im Laufe der Jahre kommt es beim Pferd zu Abnutzungen der Zähne. Außerdem verändert das Pferdegebiss mit zunehmendem Alter seine Form.

Zunächst bringen wir Licht in die Maulhöhle Ihres Pferdes. Dann untersuchen wir alle Zähne des Patienten mithilfe eines Maulgatters, ggf. auch mittels Röntgen und Endoskopie. Damit das Tier sich nicht unnötig aufregen muss erhält es zuvor ein Beruhigungsmittel.

Wir empfehlen eine jährliche Zahnprophylaxe für Ihr Pferd. Diese führen wir nach telefonischer Terminvereinbarung auch bei Ihnen vor Ort durch.

Augenheilkunde

den Durchblick behalten 

Augenerkrankungen kommen bei Pferden häufig vor. Dieser sensible Bereich muss schnell tierärztlich therapiert werden. Verletzungen, Fremdkörper oder Entzündungen können dauerhafte Schädigungen zur Folge haben, wenn sie nicht ärztlich behandelt werden. 

Mißbildungen und Tumore an Lidern und Hornhaut, sowie wenn unvermeidlich auch die Entfernung eines Augapfels werden durch uns routinemäßig durchgeführt.