Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Neue Notdienstverordnung

Neue Notdienstverordnung ist ab 14.2.2020 in Kraft!

Für Leistungen während des Notdienstes wird eine Notdienstgrundgebühr in Höhe von 50 Euro eingeführt und es muß mindestens der zweifache Satz abgerechnet werden.

Die Nachtzeit wird um zwei Stunden verlängert, indem Sie bereits um 18 Uhr (vorher 19 Uhr) eines Tages beginnt und um 8 Uhr (vorher 7 Uhr) des Folgetages endet.

Der Beginn des Wochenendes wird von Samstag 13 Uhr auf Freitag 18 Uhr verschoben.

Achtung!

Im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung von Coronavirusinfektionen gilt bis auf weiteres:

Grundsätzlich bleibt die Praxis für die tiermedizinische Grundversorgung unserer Kunden geöffnet. Allerdings wird der Leistungsumfang eingeschränkt. Es findet keine freie Sprechstunde mehr statt. Behandlungen und Abgabe von Futter oder Medikamenten erfolgt nur noch nach telefonischer Voranmeldung.

Hierdurch soll erreicht werden, daß die Praxis möglichst nur einzeln betreten wird. Zur Behandlung wird auch nur noch eine Begleitperson zugelassen.

Nicht dringliche Behandlungen werden nicht ausgeführt oder verschoben.

Aufgrund personeller Engpässe muß die Praxis mittwochs ab 12 Uhr ganz geschlossen bleiben.